| Politik

NRW beschließt Grunderwerbsteuer von 6,5 Prozent

Ab Januar wird Grunderwerb in NRW teurer
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Düsseldorfer Landtag hat am Donnerstag in namentlicher Abstimmung mit 118 Ja-Stimmen beschlossen, dass die Grunderwerbsteuer zum 1.1.2015 von fünf auf 6,5 Prozent gesteigert wird. 99 Abgeordnete stimmten dagegen.

Die Grunderwerbsteuer wird fällig, wenn ein Grundstück oder Grundstücksanteil erworben wird. Die Steuer war in NRW erst 2011 erhöht worden.

CDU, FDP und Piraten hatten sich bis zuletzt vehement gegen die erneute Anhebung ausgesprochen.

Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) erwartet jährliche Mehreinnahmen von 400 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Grunderwerbsteuer

Aktuell

Meistgelesen