03.06.2016 | Personalie

Warnecke folgt als Präsident bei Haus & Grund Deutschland auf Kornemann

Kai H. Warnecke
Bild: Hoffotografen

Die Mitgliederversammlung von Haus & Grund Deutschland hat Kai H. Warnecke (44) zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Rolf Kornemann. Der Verband hat nach eigenen Angaben rund 900.000 Mitglieder. Zum neuen Vizepräsidenten wurde Alexander Blazek (44) gewählt.

Kornemann hat sein Amt als Präsident von Haus & Grund Deutschland aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abgegeben, wie wir bereits berichteten.

Warnecke kündigte an, den Verband als kompetenten, streitbaren und fairen Gesprächspartner der Politik in Berlin stärken zu wollen. Er begann seine Tätigkeit für Haus & Grund Deutschland im Jahr 2003, zunächst als Referent und Geschäftsführer mit den Schwerpunkten Mietrecht und privates Baurecht.

In den vergangenen zweieinhalb Jahren führte Warnecke den Verband als Hauptgeschäftsführer. Seit 2004 ist er zudem stellvertretender Generalsekretär der europäischen Eigentümervereinigung Union Internationale de la Propriété Immobilière (UIPI).

Blazek (44) ist Vorsitzender von Haus & Grund Schleswig-Holstein und seit 2014 Mitglied des Bundesvorstands.

Lesen Sie auch:

Maas will Mietpreisbremse nicht für gescheitert erklären und sie notfalls verschärfen

Betriebskostenabrechnung: Einwendungsausschluss gilt auch für nicht umlagefähige Kosten

Grundsteuer: Vier von fünf Kommunen erhöhen regelmäßig Hebesätze

Schlagworte zum Thema:  Immobilienverband, Makler, Personalie

Aktuell

Meistgelesen