Die Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH firmiert ab sofort unter dem Namen UBM Development Deutschland GmbH. Damit wird die Integration der Tochter abgeschlossen.

Der Immobilienentwickler UBM Development geht auf die Gründung der Union-Baumaterialien-Gesellschaft (UBM) 1873 in Wien zurück. Das Unternehmen hatte im ersten Quartal 2018 das Ergebnis vor Steuern im Quartalsvergleich um 21,4 Prozent gesteigert, das Ergebnis pro Aktie lag um 39,2 Prozent über dem Vorjahr. "Das erste Quartal bestätigt: Wir sind 2018 auf Rekordkurs", so Thomas G. Winkler, Vorstandsvorsitzender von UBM Development.

Die Münchner Grund Immobilien Bauträger AG war 2015 aus einer Fusion von Münchner Grund und dem Gewerbeimmobilienentwickler Strauss & Partner Deutschland hervorgegangen. Auch die österreichische Tochtergesellschaft Strauss & Partner wird ab sofort den Namen UBM Development tragen. Das Leistungsspektrum deckt nun die Marktsegmente Büro-, Wohn- und Hotelimmobilien ab.

Zu den aktuellen im Bau befindlichen Projekten des deutschen Zweiges zählt im Segment Office das Zalando Headquarter in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Projekt: UBM-Tochter plant Neubau neben Potsdamer Hauptpost

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen