06.10.2015 | Politik

Land sucht Investoren für Neubrandenburg-Trollenhagen

Schwerin
Bild: Horst Schröder ⁄

Das Land Mecklenburg-Vorpommern bewirbt den Noch-Bundeswehrstandort Neubrandenburg-Trollenhagen auf der Expo Real. Aus dem Gelände soll ein Industrie- und Gewerbestandort werden, wie das Wirtschaftsministerium in Schwerin mitteilte. Gesucht werden vor allem Investoren aus dem Bereich des verarbeitenden Gewerbes.

Der militärische Teil des Flugplatzes wurde bereits Ende 2014 geschlossen. Für 2019 ist demnach die Schließung der Fliegerhorstkaserne angekündigt.

Insgesamt präsentiert das Land bei der Messe 18 Projekte, wie es weiter hieß. Dazu zählten Speicher- und Freiflächen am Alten Hafen in Wismar, die Alte Zuckerfabrik in Tessin in der Nähe von A19 und A20, der Technologie- und Gewerbepark Greifswald, das Industrie- und Gewerbegebiet Pommerndreieck mit 170 Hektar Fläche sowie ein 13,5 Hektar großes Industriegebiet an der neuen A14 in Ludwigslust.

Schlagworte zum Thema:  Politik, Expo Real, Investor

Aktuell

Meistgelesen