Hauptmieterin der Bürogebäude in der Kölner City ist die Deutsche Bank Bild: Momeni Investment Management GmbH

Die Momeni Gruppe hat das Deutsche Bank Areal in der Kölner Innenstadt erworben. Verkäufer ist ein Joint Venture von J.P. Morgan Asset Management und der Proximus Real Estate AG. Die Büroimmobilie wird in einen von der Momeni Investment Management GmbH aufgelegten institutionellen Individualfonds eingebracht.

Die Liegenschaft – Hauptmieterin ist die Deutsche Bank AG – besteht aus den drei Gebäudeteilen "An den Dominikanern 11–27", "Andreaskloster 5–19" und "Unter Sachsenhausen 1–3". Aktuell verfügt die Büroimmobilie über eine Bruttogeschossfläche von rund 32.000 Quadratmetern.

Momeni entwickelt neben dem Neuankauf in Köln aktuell auch das Bürohaus am Börsenplatz 1 und die Grundstücke am Rudolfplatz.

Schlagworte zum Thema:  Grundstück, Immobilienkauf, Immobilienfonds

Aktuell
Meistgelesen