26.07.2012 | Insolvenz

Investoren interessieren sich für IhrPlatz- und Schlecker XL-Filialen

In den meisten Filialen startet bald der Ausverkauf
Bild: Gabi Schoenemann ⁄

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme von einem Teil der IhrPlatz- und Schlecker XL-Märkte durch den Konkurrenten Rossmann erlaubt, weitere Investoren bekunden Interesse.

Bislang ist der Verkauf von mehr als 200 IhrPlatz-Filialen an mehrere Investoren in trockenen Tüchern. Weitere Übernahmen seien in den nächsten Tagen zu erwarten, ließ Insolvenzverwalter Werner Schneider mitteilen. Da außer beim Käufer Rossmann nur Interesse an den Räumlichkeiten bestehe, starte nun der Ausverkauf. Das Bundeskartellamt hat inzwischen Deutschlands zweitgrößter Drogeriemarktkette Rossmann die Übernahme von gut einem Fünftel aller IhrPlatz-Filialen erlaubt. In der vergangenen Woche hatte der Bieterwettstreit um die Reste des insolventen Schlecker-Imperiums neuen Schwung bekommen. Die österreichische MTH-Gruppe (Mäc-Geiz) kauft 109 Geschäfte von IhrPlatz. Die Textildiscounter Kik und NKD haben ebenfalls Interesse, Drogerie-Branchenprimus dm übernahm neun Märkte.

Schlagworte zum Thema:  Insolvenz, Kartellamt

Aktuell

Meistgelesen