Nicolas Jacobi, Geschäftsführer und Gründer Immomio (links), und Hans-Georg Schneider, Generalbevollmächtigter Aareon Bild: Aareon AG

Das PropTech-Unternehmen Immomio hat eine Kooperation mit dem Beratungs- und Systemhaus Aareon geschlossen. Das im Jahr 2014 gegründete Startup hat eine Software entwickelt, die mit einem Matching-Algorithmus die Mietersuche fast vollständig digitalisiert.

Die Software des Hamburger Unternehmens befreit Immobilienverwalter und -bestandshalter von einem Großteil der administrativen Aufgaben, wie Immomio mitteilt. Dadurch werde viel Zeit gespart. Die Nachfrage nach einer einfachen und digitalen Optimierung des Vermietungsprozesses sei in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen.

Durch die Partnerschaft mit der Aareon AG wollte Immomio auf diese Entwicklung reagieren. "Mit dem Marktführer zu kooperieren, eröffnet uns viele neue Möglichkeiten", so Nicolas Jacobi, Gründer und Geschäftsführer der Immomio GmbH.

Aareon erweitert durch die Kooperation das Portfolio um eine zusätzliche digitale Lösung. "Durch die Zusammenarbeit mit Immomio können wir unser integriertes Lösungsangebot, das digitale Ökosystem Aareon Smart World, für unsere Kunden ausbauen", sagt Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG.

Vor kurzem hatten Aareon France und Intent Technologies eine Partnerschaft für die Aareon Gruppe vereinbart. Intent Technologies ist spezialisiert auf die Vernetzung von Dienstleistern rund um Smart-Building-Ökosysteme

Schlagworte zum Thema:  Kooperation, Startup, Digitalisierung, PropTech

Aktuell
Meistgelesen