Durch die Kooperation wollen vdp Research und Hypoport für mehr Transparenz am Markt sorgen Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Marktforschungsgesellschaft vdp Research und die Tochterunternehmen der Hypoport AG wollen in Zukunft eng zusammenarbeiten. Durch die Kooperation wollen sie für mehr Transparenz am Markt und bei Immobilienbewertungen sorgen.

Das SDAX-Unternehmen Hypoport AG ist die Muttergesellschaft der Finanzierungsplattform Europace AG. Die Schwester-Plattform der Finmas GmbH unterstützt Sparkassen bei der Digitalisierung der Immobilienfinanzierung. Die Genopace GmbH adressiert die Volks- und Raiffeisenbanken.

Vdp Research betreibt unter anderem eine Datenbank. Mit Hilfe der Transaktionsdatenbank generiert vdp Research Vergleichspreise und -mieten für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen sowie Sachwertfaktoren. Ferner werden Mieten und Liegenschaftszinssätze für Mehrfamilienhäuser und Gewerbeimmobilien ermittelt.

Für Finanzierungsberater wird die computerunterstützte Wertindikation der vdp Research in die Marktplätze Europace, Finmas und Genopace integriert, für die Sachverständigen der Banken erfolgt die Integration der computerunterstützten Wertermittlung (CIB+) von vdp Research in die Plattformen. Für Nutzer der Anwendungen zur Beleihungswertermittlung (CIB+) erfolgt die Integration des umfangreichen Leistungsangebots der HypService GmbH, dem Bewertungsdienstleister innerhalb der Hypoport-Gruppe.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienwirtschaft

Aktuell
Meistgelesen