| Halbjahresbilanz

Helaba steigert Gewinn im Immobiliengeschäft um 40 Prozent

Der Helaba Firmensitz in Frankfurt.
Bild: Helaba

Die Helaba hat im Segment Immobilien im ersten Halbjahr 2014 das Abschlussvolumen im mittel- und langfristigen Neugeschäft gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent auf 4,4 Milliarden Euro gesteigert.

Auch der Zinsüberschuss konnte gesteigert werden. Die Risikovorsorge lag deutlich unter dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis der immobilienwirtschaftlichen Beteiligungen, insbesondere der GWH, entwickelte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum stabil. Das Ergebnis des Segments vor Steuern betrug 167 Millionen Euro und konnte damit um knapp 40 Prozent gesteigert werden.

Im ganzen Konzern sank der Gewinn vor Steuern von 336 auf 322 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Bank, Bilanz

Aktuell

Meistgelesen