11.03.2013 | Personalie

Hartmut Mehdorn tritt Stelle als BER-Chef an

Der frühere Air Berlin-Chef Hartmut Mehdorn
Bild: Claudia Kempf/Flughafen Berlin Brandenburg

Heute ist der erste Arbeitstag des neuen Chefs der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: Hartmut Mehdorn, der ehemalige Air Berlin-Chef und frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG, soll in den kommenden drei Jahren die Geschicke des Berliner Großprojekts leiten.

Das teilte der Ministerpräsident und Aufsichtsratsvorsitzende Matthias Platzeck (SPD) in Schönefeld mit. "Es ist uns gelungen, mit Hartmut Mehdorn einen sehr erfahrenen Manager und exzellenten Branchenkenner zu gewinnen", so Platzeck. "Ich bin mir sicher, dass es ihm als Vorsitzendem der Geschäftsführung gelingen wird, dem Flughafen Berlin Brandenburg zu mehr Akzeptanz zu verhelfen und ihn zurück in die Erfolgsspur und zu einer gelungenen Eröffnung zu führen.“

Hartmut Mehdorn sagte: "Ich freue mich über das Vertrauen des Aufsichtsrats, mir in dieser schwierigen Phase die Leitung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH und die Vollendung des BER zu übergeben."

Heute (11. März) Nachmittag nimmt Mehdorn am Landtags-Sonderausschuss zum Flughafen teil, wie die Sprecherin des Landtags, Katrin Rautenberg, der Nachrichtenagentur dpa sagte. Auch Platzeck wird dort Auskunft geben. Er soll unter anderem darlegen, warum die Verpflichtung von Wilhelm Bender, dem früheren Chef des Frankfurter Flughafens, als Chefberater des Flughafens Berlin Brandenburg geplatzt ist.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Personalie

Aktuell

Meistgelesen