05.01.2016 | Politik

Hamburg will 11.600 neue Wohnungen bauen

Hamburg braucht neue Wohnungen
Bild: URSfoto ⁄

Hamburg will 2016 neben den geplanten 6.000 neuen Wohnungen für den allgemeinen Wohnungsmarkt auch die geplanten 5.600 Wohnungen für Flüchtlinge mit Bleiberecht bauen. Das teilte die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen mit.

Die Koalitionsfraktionen von SPD und Grünen betonten, man könne nicht alle Flüchtlinge in Wohnungen unterbringen, größere Wohnanlagen mit Folgeunterkünften seien daher notwendig. Würden die Wohnungen für Flüchtlinge nicht mehr benötigt, könnten sie auf dem Wohnungsmarkt angeboten werden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnung, Flüchtlinge

Aktuell

Meistgelesen