17.09.2013 | Verband

GdW kooperiert mit Deutscher Kautionskasse

Der Mieter behält sein Kautionsgeld zur freien Verfügung
Bild: Haufe Online Redaktion

Der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen und die Deutsche Kautionskasse AG sind ab sofort Kooperationspartner. Im Mittelpunkt steht die Mietkautionsversicherung "Moneyfix Mietkaution", die der Verband seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen wird.

"Die Moneyfix Mietkaution ist eine innovative Kautionslösung, die den gesamten Kautionsprozess deutlich erleichtert. Bei zahlreichen unserer großen Mitgliedsunternehmen ist das Produkt bereits im Einsatz und die Alternative zur Barkaution wird zunehmend von Mietern nachgefragt", so GdW-Chef Axel Gedaschko.

Die Deutsche Kautionskasse will über die Partnerschaft mit dem GdW Zugang zu den professionellen Wohnungsunternehmen in Deutschland finden. "Sie repräsentieren 30 Prozent aller Mietwohnungen", so Ulrich T. Grabowski, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Kautionskasse.

Die Mietkautionsversicherung soll dem Mieter finanzielle Flexibilität bieten. Er behält so sein Kautionsgeld zur freien Verfügung. Die Mietkautionsversicherung hat keine Mindestlaufzeit und kann jederzeit zurückgegeben werden. Für den Vermieter reduziert sich der Verwaltungsaufwand.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienverband, Mietkaution

Aktuell

Meistgelesen