Das kommunale Berliner Gasversorgungsunternehmen Gasag hat 56,67 Prozent der Geschäftsanteile am Smart Home-Anbieter Provedo mit Sitz in Leipzig erworben. Provedo entwickelt und produziert Hard- und Software für intelligente Gebäudeautomation.

Die Produkte von Provedo werden nach Angaben von Gasag vorrangig in der Wohnungswirtschaft, in Krankenhäusern, Hotels oder in Gewerbegebäuden eingesetzt.

Die Gasag erwartet durch die Mehrheitsbeteiligung eine starke Positionierung im wachsenden Smart-Home-Markt. Zusammen mit dem Gründungsgeschäftsführer Volker Klostermann hat von Seiten der Gasag nun auch Matthias Prennig die Geschäftsführung bei der Provedo GmbH inne.

Schlagworte zum Thema:  Smart Home, Wohnungsunternehmen, Übernahme