24.02.2016 | Top-Thema Fünf Apps für Immobilienprofis

Smart-TV-App - Digitale Vermarktung fürs Wohnzimmer

Kapitel
Information und Entertainment verbindet die Immoscout-24-App.
Bild: Haufe Online Redaktion

Das Onlineportal Immobilienscout24 (IS24) bietet eine Smart- TV-Applikation für Immobilien an – nach Angaben des Unternehmens ist dies wohl die erste weltweit.

Die App für Internetfernseher wurde seit Anfang 2014 in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut entwickelt und macht eine multimediale Wohnungssuche vom Fernsehsessel aus möglich.

Immobilien-Infotainment nicht nur auf dem Smartphone

"Mit der Smart-TV-App zeigen wir einmal mehr, wie schnell wir neueste Technologien aufgreifen und in unseren Online-Marktplatz integrieren", so Marc Stilke, scheidender CEO und Sprecher der IS24-Geschäftsführung. Geboten werde Information plus Entertainment. Derzeit kommen bereits rund 57 Prozent der Visits des Scoutportals über mobile Geräte, rund 30 Prozent der User nutzen laut IS24-Research mehrere Geräte wie Computer, Smartphone oder iPad parallel und zwar mit unterschiedlichen Nutzungszeiten. Vor diesem Hintergrund sei die Zeit reif, nun auch in die Wohnzimmer einzudringen, heißt es aus Berlin.

Das Exposé mit der ganzen Familie teilen

Mittels der App kann im digitalen Wohnzimmer geräteübergreifend gesucht, geteilt und gefunden werden. Wer tagsüber eine Immobilie über seinen Desktop-PC, sein Smartphone oder sein Tablet gesucht hat, kann das Exposé am Abend mit der ganzen Familie auf dem Smart-TV ansehen. Smartphone oder Tablet lassen sich dabei mit der App koppeln. Automatisch werden zusätzliche Informationen wie zum Beispiel Stadtteilvideos oder Marktdaten angezeigt.

Wohnungsbegehung vom Sofa aus: Virtuelle 360-Grad-Rundgänge

"Was die App so besonders macht, sind die technischen Herausforderungen und die neuartigen Anwendungsszenarien wie interaktive Rundgänge", sagt Stefan Arbanowski von Fraunhofer Fokus, Leiter Kompetenzzentrum Future Applications and Media. Als Alleinstellungsmerkmal umworben wird die Möglichkeit von 360-Grad-Rundgängen für Immobilien auf dem TV-Gerät – mit kompletter Steuerung über die TV-Fernbedienung. Weitere Angebote: ein interaktives Video "Mieten oder Kaufen" und eine monatliche Ratgebersendung mit Michael Kiefer, Chefanalyst von Immobilienscout 24 zur Markt- und Preisentwicklung – in Kooperation mit N24. Als nächste inhaltliche Schritte verspricht IS24, die Applikation um die Rubrik "Wohnen" mit Einrichtungsideen und Wohnkonzepten zu erweitern. Makler und andere lokale Anbieter sollen zudem eigene ortsbezogene Beiträge produzieren können.


Die Smart-TV-App ist momentan ausschließlich für Samsung Smart-TV (ab Baujahr 2013) im geräteinternen App-Store (über den Smart-Hub) verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Eine Anpassung der Displayabbildung an das neue iPhone 6 ist noch nicht erfolgt, außerdem gibt es Kilometerbegrenzungen bei der Umkreissuche.

ZUR APP GELANGEN SIE HIER.

Bild: Haufe Online Redaktion

Andere Smartphone-Apps:

Borisplus.NRW-App - Mobiler Abruf von Bodenrichtwerten
App Solight - Sonnig bis heiter
App Plaans - Das Gedächtnis vor Ort
Wohnungsübergabe-App - Immobilienverwaltung leicht gemacht

Diese Themen könnten Sie auch noch interessieren:

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Der demografische Wandel

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Neue Arbeitswelten

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Digitalisierung und Industrie 4.0

Schlagworte zum Thema:  Planung, App, Immobilien-Software, Digital Real Estate, Ratgeber

Aktuell

Meistgelesen