24.02.2016 | Top-Thema Fünf Apps für Immobilienprofis

Borisplus.NRW-App - Mobiler Abruf von Bodenrichtwerten

Kapitel
Mit der Boriplus-App verschaffen Sie sich einen Überblick von Nordrhein-Westfalens Immobilienlandschaft
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Borisplus.NRW-App vom Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist für Menschen, die auch unterwegs mal einen Bodenrichtwert benötigen.

Neben den landesweit vorhandenen amtlichen Bodenrichtwerten und Grundstückmarktberichten können mit der allgemeinen Preisauskunft erstmals Durchschnittswerte der Kaufpreise für Eigentumswohnungen sowie für Ein- und Zweifamilienhäuser in vielen Gemeinden Nordrhein-Westfalens abgerufen werden.

"Das Kartenmaterial ist perfekt"

Immobilienfachleute wie Frank Müller (Frank Müller Immobilien) aus Wuppertal nutzen die App regelmäßig: "Das Kartenmaterial ist perfekt. Auch die Informationen zu den Richtwertgrundstücken sind abrufbar. Wenn noch die jeweiligen Korrekturfaktoren und Umrechnungskoeffizienten hinterlegt werden, gibt es fünf Sterne und die App ist perfekt." Die Daten der mobilen App – in Ergänzung zum Online-Angebot von Borisplus – werden stets aktuell gehalten.

Praktisch für Makler, Architekten und Gutachter

Als Kartengrundlage werden die amtlichen Luftbilder – wahlweise mit Ortsbezeichnungen und Straßennamen (Hybridkarte) – verwendet. Diese Karten liegen als so genannte Webcaches vor und sind dadurch sehr schnell verfügbar. "Alle relevanten Informationen können auch außerhalb von Borisplus in andere Fachanwendungen zum Beispiel aus der Banken- oder Immobilienwirtschaft eingebunden werden", erklärt IT-Fachmann Oliver Karusseit von Technik Nordrhein-Westfalen. Anwender wie Makler, Architekten oder Gutachter nutzen diesen Service in erster Linie, aber auch private Häuslebauer. NRW hat diese App 2008 als erstes Bundesland herausgebracht und mittlerweile auf Version 2 upgedatet. Die Umsetzung erfolgte auf Basis von bundesweit einheitlichen Datenmodellen (ADV-Modelle der Vermessungsverwaltungen der Bundesländer), als Web-Applikation auch in anderen Ländern und Städten über die jeweiligen Gutachterausschüsse für Grundstückswerte (Berlin, Niedersachsen und Thüringen).


Die NRW-App ist kostenfrei, samt zusätzlich angebotenen Informationen wie Preisübersichten. Sie ist kompatibel mit iPhone und iPad. Erforderlich sind iOS 4.3 oder neuer.

ZUR APP GELANGEN SIE HIER.

Bild: Haufe Online Redaktion

Andere Smartphone-Apps:

App Solight - Sonnig bis heiter
Smart-TV-App - Digitale Vermarktung fürs Wohnzimmer
App Plaans - Das Gedächtnis vor Ort
Wohnungsübergabe-App - Immobilienverwaltung leicht gemacht

Diese Themen könnten Sie auch noch interessieren:

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Der demografische Wandel

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Neue Arbeitswelten

Megatrends in der Immobilienwirtschaft: Digitalisierung und Industrie 4.0

Schlagworte zum Thema:  Gutachter, Architekt, Makler, App, Immobilien-Software, Digital Real Estate, Ratgeber

Aktuell

Meistgelesen