| Personalien im Überblick

Wer kommt, wer geht? Cunitz wechselt zur DSK, Grosse wird Vorstandsmitglied der Deutsche Wohnen

Frankfurts Ex-Bürgermeister Olaf Cunitz wird Projektentwickler
Bild: Stadt Frankfurt

Die wichtigsten Personalien im Überblick - das hat sich in dieser Woche im Management der Immobilienbranche getan: Frankfurts Ex-Bürgermeister Olaf Cunitz wechselt zur DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH. Philipp Grosse wird neues Vorstandsmitglied der Deutsche Wohnen AG.

Olaf Cunitz übernimmt zum 1. November die Leitung des Bereichs Bauland- und Projektentwicklung bei der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH. Cunitz war in den vergangenen vier Jahren bis zum Sommer 2016 Bürgermeister und Planungsdezernent der Stadt Frankfurt am Main. Nach dem Studium der Mittleren und Neueren Geschichte in Frankfurt am Main war er Mitarbeiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung und am Historischen Museum Frankfurt am Main tätig, außerdem war er Projektleiter in der Marktforschung, ehe er in die Kommunalpolitik ging. Seit 2006 war Olaf Cunitz Stadtverordneter und Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rathaus. 

Neues Vorstandsmitglied der Deutsche Wohnen

Der Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen AG hat einstimmig Philip Grosse (46) mit Wirkung zum 1. September 2016 für die Dauer von drei Jahren zum weiteren Mitglied des Vorstands und Chief Financial Officer (CFO) der Gesellschaft bestellt. Philip Grosse wird in seiner künftigen Funktion die Bereiche Corporate Finance, Investor Relations und Legal/Compliance verantworten.

Valteq beruft drei neue Leiter für den Bereich Technische Due Diligence

Das technisch-wirtschaftliche Beratungsunternehmen Valteq, das seit 2014 zu CBRE gehört, hat seine Abteilung für Technische Due  Diligence (TDD) neu strukturiert und Verantwortliche benannt. Sven Glatzer (39) begleitet künftig die Position des Head of Office and Portfolio TDD, während Madeleine Hohlbein (37) als Head of International and Special Property TDD Verantwortung übernimmt. Wolfgang Neupert (50) wird Head of Residential TDD. Die drei Bereichsleiter arbeiten bereits seit 2004 für Valteq.

Sven Glatzer absolvierte sein Studium des Bauingenieurswesens an der HTWK Leipzig und der Universidad de Jaén in Spanien.

Sven Glatzer
Bild: Valteq

Madeleine Hohlbein schloss das Architektur- und Städtebaustudium an der FH Potsdam und der University of Cincinnati ab. Es folgte ein Abschluss im MBA Real Estate an der HTW Berlin.

Madeleine Hohlbein
Bild: Valteq

Wolfgang Neupert studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin. Es folgten Stationen als Mitarbeiter bei Ernst & Young in Eschborn und bei DMN Architekten in Berlin.

Wolfgang Neupert
Bild: Valteq

Dirk Enzesberger ist neuer Vorstand der Charlottenburger Baugenossenschaft

Die Charlottenburger Baugenossenschaft eG verabschiedet ihr Vorstandsmitglied Gabriele Bohleber nach 15 Jahren Tätigkeit in der Genossenschaft in den Ruhestand. Sie übergibt das Amt des kaufmännischen Vorstands an Dirk Enzesberger, der Anfang Juli in den Vorstand berufen wurde und die Genossenschaft künftig gemeinsam mit dem technischen Vorstand Rudolf Orlob führen wird.

Bild: Charlottenburger Baugenossenschaft

Dirk Enzesberger ist Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft und Diplom-Kaufmann. Er hat seit 1987 in verschiedenen Unternehmen gearbeitet und ist seit 1995 als Führungskraft im Rechnungswesen, in der Kunden- und Unternehmensberatung, der IT- und der Bestandsbewirtschaftung tätig gewesen. Ab 2011 zeichnete er für die Bestände der Degewo AG in der Großsiedlung Marzahn verantwortlich.

Lesen Sie auch:

Sonae Sierra: 20 Millionen weniger Nettogewinn im ersten Halbjahr

Pflegeimmobilien: Transaktionsvolumen von 750 Millionen Euro im ersten Halbjahr

Hochtief tritt aus Hauptverband der deutschen Bauindustrie aus

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Management

Aktuell

Meistgelesen