Das Wohnprojekt "Axis" in Frankfurt am Main wurde in Dubai mit dem FIABCI World Prix d’Excellence in Silber ausgezeichnet. Projektentwicklerin ist die Wilma Wohnen Süd GmbH. Das Team erhielt den Preis in der Kategorie „High Rise“. Für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb hatte sich das Axis durch den Gold-Gewinn beim Projektentwicklungswettbewerb FIABCI Prix d´Excellence Germany 2017 qualifiziert.

Im deutschen Wettbewerb, der von FIABCI Germany und dem BFW Bundesverband ausgelobt wird, werden jährlich herausragende Projekte aus den Bereichen Wohnen und Gewerbe gekürt. Mit dem Axis in der Europaallee wurde laut Jury ein für Frankfurt neues Wohnprodukt erfunden: Ein Hochhaus, das Ansprüche erfüllt, die man auch an ein Reihenhaus stellt.

"In den vergangenen vier Jahren haben unsere deutschen Sieger beim World Prix einmal Gold und sechsmal Silber gewonnen“, sagt FIABCI-Präsident Michael Heming.

Für den nationalen Wettbewerb 2018 sind alle Immobilienprojekte zugelassen, deren Fertigstellung zwischen dem 1.1.2015 und dem 31.12.2017 erfolgt ist.

Die Bewerbungen können noch bis zum 30. Juni eingereicht werden.

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Wohnimmobilien, Award