| Unternehmen

Facility Management: Gegenbauer übernimmt RGM

Fritz-Klaus Lange, geschäftsführender Gesellschafter der RGM, führt das neuformierte Unternehmen mit Gegenbauer-Chef Christian Lewandowski
Bild: RGM Holding GmbH

Der Berliner Facility-Management-Dienstleister Gegenbauer hat 90 Prozent der Geschäftsanteile an der Dortmunder RGM Holding GmbH übernommen. Verkäuferin ist die Georgsmarienhütte Holding GmbH. RGM-Chef Fritz-Klaus Lange wird seine zehnprozentige Beteiligung weiterhin halten. Die gesamte Unternehmensgruppe Gegenbauer wird als Dachmarke gemeinsam von Lange und Christian Lewandowski geführt.

Gegenbauer und RGM erwirtschaften nach eigenen Angaben mit insgesamt rund 17.000 Beschäftigten eine Gesamtleistung von etwa 660 Millionen Euro. Neben Deutschland ist die Unternehmensgruppe in Polen, Luxemburg, der Schweiz und der Türkei aktiv.

Christian Lewandowski
Bild: Gegenbauer

Die RGM wird künftig unter der Dachmarke Gegenbauer weiterhin als eigenständiges Unternehmen mit dem eingeführten Marktauftritt „RGM - adding value“ agieren und innerhalb der neu formierten Unternehmensgruppe vor allem das technische und integrierte Facility Management vertreten.

Die Übernahme der Gesellschaftsanteile an der RGM durch Gegenbauer erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Schlagworte zum Thema:  Facility Management, Immobilienunternehmen

Aktuell

Meistgelesen