04.09.2014 | Top-Thema Expo Real 2014

Interview mit Eugen Egetenmeir

Kapitel
Eugen Egetenmeir, Geschäftsführer der Messe München International
Bild: Messe München GmbH 2012

Mit „Klugen Köpfen“ in die Zukunft

Das Vorjahr war das erfolgreichste Jahr der Messe München. Welchen Anteil hat die Expo Real daran?

Letztes Jahr war für uns ein Ausnahmejahr, wie es nur alle zwölf Jahre auftritt, wenn mehrere große Veranstaltungen zusammenfallen, unter anderem die flächenmäßig weltgrößte Messe bauma. Die Expo Real, die seit 16 Jahren sehr erfolgreich stattfindet, hat dazu natürlich auch ihren Beitrag geleistet. Sie ist jährlich ein wichtiger Termin in unserem Veranstaltungskalender.

Was erwarten Sie für 2014?

Das anziehende Wirtschaftswachstum bedeutet weiterhin positive Aussichten für die Immobilienwirtschaft. Vor allem Deutschland galt international in den vergangenen Jahren als „sicherer Hafen“ für Investments, und dieses hohe Interesse ist nach wie vor ungebrochen. Von den 9,9 Milliarden Euro, die im ersten Quartal in Deutschland in Gewerbeimmobilien investiert wurden, kamen 5,2 Milliarden Euro aus dem Ausland. Daher erwarten wir auch für die Expo Real 2014 eine stabile positive Entwicklung, die an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpft: 2013 verzeichnete die Expo Real 1.653 Aussteller und rund 36.000 Teilnehmer aus 68 Ländern.

Die Expo Real ist Stimmungsbarometer der Branche. Spannend also, mit welchen Themenschwerpunkten Sie diesmal punkten wollen.

Im Konferenzprogramm werden Wirtschafts-, Finanzierungs- und Regulierungsthemen im Mittelpunkt stehen. Diese stellen sowohl bei den Ausstellern als auch bei den Besuchern das Hauptinteresse dar. Wir betrachten aber auch verschiedene Immobiliensegmente wie Hospitality- und Logistikimmobilien, Handels-, Wohn- und Gesundheitsimmobilien sowie verschiedene Immobilienmärkte in Europa und Übersee. Neu ist dieses Jahr die Ausrichtung des Mittwochs mit der Vortragsreihe „Kluge Köpfe“ im Expo Real Forum. Hier wollen wir uns der Immobilienwirtschaft aus anderen und neuen Perspektiven nähern, zum Beispiel mit Referenten aus den Bereichen Social-Media-Marketing und Trend- und Zukunftsforschung.

Schlagworte zum Thema:  Gewerbeimmobilienmesse, Immobilienmesse, Expo Real, Immobilienbranche

Aktuell

Meistgelesen