15.05.2012 | Expertenanhörung

Barrierefreiheit im Wohnungsbau voranbringen

Es fehlt an Fördermitteln: Beim barrierefreien Wohnen ist vieles verbesserungswürdig
Bild: MEV-Verlag, Germany

In einer öffentlichen Anhörung am 9. Mai im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unter anderem zum Thema barrierefreies Wohnen, kamen die meisten Experten zum Schluss: Es gibt noch viel zu tun.

"Unseren Wohnraum, Städte und Orte auf die Bedürfnisse einer alternden Bevölkerung einzurichten, ist eine wichtige Herausforderung", sagte der zuständige Berichterstatter, Volkmar Vogel. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßte indessen, dass die KfW das erfolgreiche Programm "Altersgerecht Umbauen" seit diesem Jahr in der Darlehensvariante als Eigenmittelprogramm fortführt. Mit dem bundesfinanzierten Programm wurden bis Ende 2011 über 82.000 Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von rund 1,4 Milliarden Euro altersgerecht umgebaut.

"Nach Berechnungen des Bundesbauministeriums werden in Deutschland bis zum Jahr 2030 zusätzlich drei Millionen altersgerechte Wohnungen benötigt. Um dies zu erreichen, müssen wir heute den barrierefreien Bau oder Umbau zur vorausschauenden Maßnahme der Altersvorsorge machen", so Manfred Stather, Präsident des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Auch der ZVSHK empfiehlt der Politik, finanzielle Anreize für entsprechende Investitionen zu setzen.

Mindestens zwei Millionen zusätzliche altersgerechte Wonung sind nach Meinung von Lukas Siebenkotten, Präsident des Deutschen Mieterbundes (DMB), bis zum Jahr 2015 nötig. Für deren Neu- oder Umbau reichten die derzeitigen KfW-Fördermittel nicht aus. Der Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungsunternehmen, Axel Gedaschko, forderte deshalb, dass der Bund ab dem Jahr 2013 die Mittel für das KfW-Programm "Altersgerecht Umbauen" wieder bereitstellt.

Hintergrund der Anhörung waren entsprechende Anträge der SPD, der Grünen und der Linken, die unter anderem zum Inhalt hatten, dass Förderungen von Baumaßnahmen enger an Standards der Barrierefreiheit geknüpft werden sollten.

Aktuell

Meistgelesen