Deutscher Gutachter Preis 2017: Die drei Preisträger stehen fest

Der Deutsche Gutachter Preis 2017 ist entschieden. Auf dem Sprengnetter Jahreskongress in Fulda wurden Erich Huber („Gutachter des Jahres“), Patrick Beier („Innovativster Gutachter des Jahres“) und Wolfgang Ehret-Weber („Newcomer des Jahres“) ausgezeichnet. Jede Kategorie ist mit einem Preisgeld von jeweils 1.750 Euro dotiert.

Kategorie „Gutachter des Jahres“

In der Kategorie „Gutachter des Jahres“ zeichnete die Jury Erich Huber bereits zum zweiten Mal in Folge aus. Bei dem bewerteten Objekt handelt es sich um einen Hotelbetrieb, für den das Finanzamt anlässlich einer firmeninternen Übertragung ein Verkehrswertgutachten für drei Wertermittlungsstichtage forderte. Die Jury lobte insbesondere den übersichtlichen Aufbau des Gutachtens sowie die Plausibilisierung der Ergebnisse.

Kategorie „Innovativster Gutachter“

Als „Innovativster Gutachter des Jahres“ wurde Patrick Beier gekürt. Er überzeugte die Jury als Mediator, einer Dienstleistung, die er ergänzend zu seiner Immobiliensachverständigenarbeit anbietet. Es war hier die Geschäftsidee, die den Bewerber erheblich aus dem Kreis der Sachverständigen heraushebe, urteilte die Jury.

Kategorie „Newcomer des Jahres“

„Newcomer des Jahres“ wurde Wolfgang Ehret-Weber. Er habe sich in seinem lokalen Umfeld trotz seines jungen Alters erfolgreich als Immobilienexperte positioniert und war kurz nach Beginn seiner Sachverständigentätigkeit bereits Mitglied im Gutachterausschuss der Stadt Mahlberg geworden.

Der unabhängigen Expertenjury gehörten an:

  • Dr. Wolf-Dietrich Drosdzol, Dozent und Lehrbereichsleiter der Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen, Autor zahlreicher Fachbeiträge
  • Ulf Klingenschmidt, Gruppenleiter bei der Deutschen Bausparkasse Badenia
  • Dr. Hans Otto Sprengnetter, Gründer und Inhaber von Sprengnetter Immobilienbewertung und emeritierter Hochschullehrer
  • Mirco Schroeter, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Partner der WZR Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • Prof. Jürgen Ulrich, emeritierter Richter am Landgericht Dortmund, Honorarprofessor an der Hochschule Bochum, Arbeitsschwerpunkte sind das Private Baurecht, das Recht der gerichtlichen und privaten Sachverständigen

Unterstützt wurde der Deutsche Gutachter Preis 2017 von der Deutschen Bausparkasse Badenia, von IMV Marktdaten sowie von Novitas.

Schlagworte zum Thema:  Gutachter