And the Winner is: Liang Wu (Mitte) von Green City Solutions mit Reinhard Kutscher (Union Investment, links) und Wolfgang Schäfers (IREBS) Bild: Halina Schramm

PropTech Startup: Das Berliner Jungunternehmen Green City Solutions ist das innovativste PropTech-Startup der Welt und erhält den erstmals ausgelobten PropTech Innovation Award. Den mit insgesamt 35.000 Euro dotieren Preis hatten Union Investment und dem German Tech Entrepreneurship Center (GTEC) ausgeschrieben. Das erklärte Ziel der beiden Unternehmen ist es, Startups zu fördern, die der Immobilienbranche mit innovativen Ideen neue Impulse geben.

Beworben hatten sich 200 PropTechs aus 46 Ländern. Eine interdisziplinäre Jury hatte dann acht Finalisten ausgewählt, die ihre innovativen Ideen und Produkte im Rahmen der Preisverleihung in Berlin dem Publikum vorgestellt haben.

PropTech Startup: Green City Solutions überzeugte Jury und Publikum

Green City Solutions überzeugte sowohl die Jury als auch das Publikum. Das Startup gewann sowohl den Hauptpreis, als auch den Community Preis. Das im Jahr 2014 gegründete Unternehmen entwickelt Lösungen im Bereich von Umweltservices, Clean Tech und nachhaltiger Stadtplanung für grünere und lebenswerte Städte. Ein Expertenteam aus Architektur, Maschinenbau, Informatik und Biologie arbeitet an intelligenten Lösungen in den Bereichen Umweltdienstleistung, CleanTech und nachhaltige Stadtentwicklung.

Der zweite Preis ging an Architrave, ebenfalls ein Berliner Startup. Architrave ist ein Anbieter von Dokumentenmanagement und Datenraumlösungen für die Immobilienbranche.

PropTech Startup: Innovation Award wird auch 2018 ausgeschrieben

“Wir haben den PropTech Innovation Award ins Leben gerufen, um potenziell disruptive Geschäftsmodelle für die Immobilienbranche zu identifizieren,” sagte Jörn Stobbe, Jurymitglied und Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH, Hamburg. Die Einreichungen hätten gezeigt, vor welchen spannenden Umbrüchen die Branche stehe. Um weitere innovative Startups zu begeistern, soll der Proptech Innovation Award auch im kommenden Jahr wieder ausgeschrieben werden.

In das Thema PropTech führte Ragnar Lifthrasir ein. Der Gründer der International Blockchain Real Estate Association sprach über die Rolle von Blockchain im Immobiliengeschäft. In einer Gesprächsrunde wurde außerdem über Veränderungen in der Immobilienbranche durch die Digitalisierung gesprochen.

Auf dem Panel saßen Jörn Stobbe, Christian Schulz-Wulkow (Geschäftsführer von Ernst & Young Real Estate), Dr. Dirk Hecker (Geschäftsführer von Fraunhofer Allianz Big Data), Prof. Wolfgang Schäfers (Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienmanagement an der IREBS), die alle auch Teil der Jury waren, sowie Ron Hillmann (Geschäftsführer von BVP Berlin Venture Partners), Jan Thomas (Herausgeber des Startup-Magazins Berlin Valley) und Benjamin Rohé (Managing Director des GTEC).

Schlagworte zum Thema:  Startup, Immobilien, PropTech, Berlin, Award

Aktuell
Meistgelesen