Lizenz zum Spezialfonds: Die Aufsichtsbehörde Bafin hat die KVG von CBRE Global abgesegnet Bild: Kai Hartmann Photography BaFin

CBRE Global Investors hat vor kurzem eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) gegründet. Inzwischen hat die Bafin die Lizenz erteilt. Geschäftsführer sind neben Marius Schöner, Deutschlandchef von CBRE Global, Harald Flöer und Stephanie Kersting. Der erste Spezialfonds mit einem Zielvolumen von 400 Millionen Euro ist in Vorbereitung.

Der "German Urban Property" investiert in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den deutschen Top-7-Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Der Fonds kauft nach Angaben des Unternehmens Bestandsobjekte in Lagen, die von der Urbanisierung profitieren, und Immobilien mit Wertsteigerungspotenzial. Geplant sind Revitalisierungen, Umnutzungen und Nachverdichtungen.

Für den Fonds seien bereits erste Investoren gewonnen worden, heißt es.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Spezialfonds, Büroimmobilie, Einzelhandelsimmobilie

Aktuell
Meistgelesen