Kapitel
Ein großes Diskussionsthema ist die Wohnungsgemeinnützigkeit Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die starke Nachfrage nach Wohnraum im Kontrast zur momentanen Bautätigkeit führt dazu, dass nicht nur die Subjektförderung (z.B. durch Wohngeld), sondern auch die Objektförderung ins Zentrum der politischen Debatte gerückt wird. In diesem Zusammenhang wird aktuell die Wiederbelebung der zum 31.12.1989 abgeschafften Wohnungsgemeinnützigkeit diskutiert.

Die Linke und B90/Die Grünen fordern die erneute Einführung des Konzepts der Wohnungsgemeinnützigkeit. Die Grünen möchten diesbezüglich unter anderem Genossenschaften und kommunale Wohnungsunternehmen mit Zulagen und Steuerförderungen für den sozialen Wohnungsbau gewinnen. Die Linke argumentiert für eine Aufstockung der Wohnraumförderung und den privilegierten Zugang zu Steuererleichterungen, Fördermitteln und öffentlichen Grundstücken für gemeinnützige Wohnungsunternehmen.

Die SPD äußert sich nicht gezielt zum Konzept der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft, verfolgt allerdings ebenfalls das Ziel, den sozialen Wohnungsbau weiterhin fortzusetzen und zusätzlich mehr Wohnungen im öffentlichen und betrieblichen Eigentum zu schaffen.

CDU will Schwerpunkt auf Subjektförderung legen

Die CDU lehnt die Wiederbelebung der Wohnungsgemeinnützigkeit ab. Laut ihr spielt die soziale Wohnraumförderung eine wichtige Rolle, der Schwerpunkt sei allerdings auf die Subjektförderung zu legen.

Die FDP möchte sich weiterhin an der sozialen Wohnraumförderung beteiligen. Bei der Ausgestaltung der Wohnraumförderpolitik möchte sie den Schwerpunkt auf die Eigentumsförderung legen.


Was meinen Sie? Welche Top-Themen der Immobilienbranche sollte die zukünftige Bundesregierung als erstes anpacken? Nehmen Sie an unserer Umfrage teil!


Was fordern die Parteien in ihren Wahlprogrammen sonst noch? Lesen Sie mehr:

Die Zukunft der Mietpreisbremse

Wohnungsbauförderung im Fokus

Ausweitung der Eigenheimförderung?

Bestellerprinzip auch beim Immobilienkauf?

Alle Parteien fordern Reform der Grundsteuer

Risiko Immobilienblase: Finanzmarktregulierung als Wahlkampfthema

Kommt die Energiewende? Details zur Klimapolitik

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsbau, Immobilienwirtschaft, Bundestagswahl

Aktuell
Meistgelesen