Die Immobilien-Investmentplattform Brickvest ist den europäischen Branchenverbänden European Association for Investors in Non-Listed Real Estate Vehicles (INREV) und Association of Real Estate Funds (AREF) beigetreten.

Mit den Mitgliedschaften in AREF und INREV will Brickvest nach eigenen Angaben dazu beitragen, nicht börsennotierte Investmentvehikel wie etwa Immobilienfonds weiter zu verbessern. Es geht insbesondere um die Bereiche Steuerung von Investments, Reporting, Bewertung, Liquidität und Risikomanagement.

"Wir freuen uns auf konstruktive Debatten, die im Laufe der kommenden Jahre zu positiven Veränderungen führen werden." Thomas Schneider, Mitgründer und CIO von Brickvest

Geplant und gewünscht sei vor allem der Erfahrungs- und Ideenaustausch sowie konstruktive Debatten mit den Mitgliedern der Verbände, teilt das in London ansässige Unternehmen mit.

Lesen Sie auch:

Brickvest kündigt erstes Closing für Swiss-Fonds an

Brickvest: Investoren werden vorsichtiger

Aareal Bank beteiligt sich an Brickvest