Bitstone Capital und AC+X Strategic Investments, die Beteiligungsgesellschaft der Aachener Grundvermögen, sind neue Gesellschafter des Düsseldorfer Startups Brick Spaces – einem Marktplatz für so genannte Pop-Up-Flächen (Kurzzeitvermittlungen) in Innenstädten. Mit dem Einstieg von AC+X und Bitstone sind Johannes Hauswald und Marc Selicke als Geschäftsführer von Brick Spaces bestellt worden.

Vermieter sollen profitieren, indem sie ihre Flächen flexibel neuen Konzepten anbieten können und so dem Kundentrend hin zu mehr "Shopping-Erlebnis" in den Innenstädten gerecht werden, meint Brick Spaces. Das Unternehmen vermittelt Ladenlokale und Eventflächen zur Kurzzeitmiete. Die neuen Investoren wollen vor allem strategische Unterstützung und Zugang zu zusätzlichen Ladenflächen bieten.

Nach Angaben von Brick Spaces setzen immer mehr Unternehmen individuelle Marketing- und Imagestrategien in Form von Pop Up-Konzepten um.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aareal Bank kooperiert mit Startup Plug and Play

Aareon beteiligt sich an Immomio

Deutsche Bank und Commerzbank beteiligen sich an vermietet.de

Berlin Hyp beteiligt sich an Finanzierungsplattform Brickvest

Schlagworte zum Thema:  Beteiligung, Immobilienunternehmen, Startup