| Unternehmen

Bilfinger Berger heißt jetzt Bilfinger

Das neue Logo wird auf das Konzerndach gesetzt
Bild: Uli Deck/Bilfinger SE

Der Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger Berger hat seinen Namen gekürzt und heißt seit Dienstag nur noch Bilfinger. Konzernchef Roland Koch enthüllte zusammen mit Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz das neue Logo auf dem Dach der Konzernzentrale in Mannheim.

Der Name sollte dem Unternehmen zufolge kürzer werden, damit die weltweit mehr als 300 Tochterunternehmen des Konzerns den Namen der Mutterfirma mit im Namen tragen können. So wird beispielsweise der Gelsenkirchener Gerüstbauer "BIS Arnholdt" in Zukunft unter dem Namen "Bilfinger Arnholdt" erscheinen. Weltweit beschäftigt Bilfinger rund 65.000 Mitarbeiter, knapp 25.000 davon in Deutschland.

Schlagworte zum Thema:  Bauunternehmen

Aktuell

Meistgelesen