PropTech Innovation Award 2020: Die Bewerbungsphase läuft

PropTechs und etablierte Firmen sind mittlerweile aufeinander eingestellt und haben neue Erwartungen: Gesucht werden statt kreativen Ideen klare Lösungen für die Immobilienbranche. Wer die hat, kann sich ab sofort für den PropTech Innovation Award 2020 von Union Investment und Germantech bewerben.

Der Startschuss für den vierten "PropTech Innovation Award" ist gefallen: Noch bis zum 15.2.2020 können sich Startups hier für den Preis bewerben. Es sind Preisgelder in Höhe von insgesamt 40.000 Euro ausgelobt.

"Digital Solutions for Urban Places and Spaces" in sechs neuen Kategorien

Im PropTech Innovation Award 2020 spiegelt sich der Prozess der Annäherung von etablierten Unternehmen der Immobilienbranche und den jungen PropTechs wider. Die Initiatoren Union Investment und Germantech suchen dieses Mal in sechs neuen Kategorien sehr konkrete Antworten auf die drängenden Fragestellungen der Immobilienbranche bezüglich der Digitalisierung.

"Es werden zukunfts- und tragfähige Lösungen gesucht. Und zwar dort, wo der Schuh bei uns und den relevanten Branchenteilnehmern wirklich drückt." Jens Wilhelm, Vorstand der Union Asset Management Holding AG

Unter dem Motto "Digital Solutions for Urban Places and Spaces" werden im diesjährigen Award die besten Lösungen in den Kategorien

  • "Smart and Sustainable Buildings",
  • "Efficient Decision Making",
  • "Smart Living",
  • "Smart Retail“,
  • "Future Office" und
  • "Connected Hospitality"

ausgezeichnet. Die Themenfelder wurden im Austausch mit Partnern der Immobilienwirtschaft ermittelt.

Preisverleihung beim PropTech Innovation Summit am 28.5.2020

Die Vorausscheidung und Finalrunde mit 18 PropTechs sowie die Preisverleihung finden im Rahmen des PropTech Innovation Summit am 28.5.2020 in der Kulturbrauerei in Berlin statt.

In sechs parallel laufenden Themensessions erhalten die jeweils drei besten PropTechs die Chance, ihre Lösungsansätze zunächst vor einem kleinen Expertenkreis zu präsentieren. Die Sieger der sechs Kategorien treten dann im Anschluss vor 400 Gästen gegeneinander an und werden von einer internationalen Fachjury bewertet.


Das könnte Sie auch interessieren:

PropTechs kommen meist von außerhalb der Immobilienbranche

Zukunft Immobilienwirtschaft: Innovation geht nur gemeinsam

Kooperation mit Etablierten: PropTechs wollen schnellere Entscheidungen

Schlagworte zum Thema:  PropTech, Award