16.02.2015 | Stadtplanung

Berlin: 2016 Architektenwettbewerb zur historischen Mitte

Berlin: Seit Jahren gibt es kontroverse Diskussionen zum Umgang mit der historischen Mitte
Bild: Lupo ⁄

2016 soll es einen internationalen Architektenwettbewerb für die Neugestaltung der historischen Mitte Berlins geben. Bis dahin dürfen die Bürger Vorschläge machen, wie das Areal zukünftig aussehen soll.

Der Berliner Senat setzt nach einer jahrelangen Debatte um die Neugestaltung der historischen Mitte Berlins nun auf einen öffentlichen Dialog. Ideen und Konzepte zu einer möglichen Nutzung des Platzes vor dem Roten Rathaus sollen mit Experten, Anwohnern und anderen Interessierten diskutiert werden. Die Auftaktveranstaltung ist laut Senatsverwaltung am 18. April. Erste Beiträge werden bereits ab kommendem Montag im Internet (www.altemitte-neueliebe.de) gesammelt.

Seit Jahren gibt es kontroverse Diskussionen zum Umgang mit der historischen Mitte der Hauptstadt. Zur Debatte steht etwa, das Areal nach historischen Grundrissen wieder dicht zu bebauen. Andere wollen die Fläche als Freiraum erhalten.

Schlagworte zum Thema:  Berlin, Stadtplanung

Aktuell

Meistgelesen