30.01.2014 | Politik

ZIA fordert Berufung eines Baustaatssekretärs ins Umweltministerium

ZIA-Präsident Mattner: "Bauen und Wohnen nicht allein auf Umweltthemen reduzieren"
Bild: ZIA

Bauindustrie und Immobilienwirtschaft sprechen sich dafür aus, einen Staatssekretär für Bau- und Immobilienthemen in das Umweltministerium zu berufen. Bauen und Wohnen sollten "nicht allein auf Umweltthemen reduziert werden", so Dr. Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA).

"Mit der im Koalitionsvertrag angekündigten Einführung einer Mietpreisbremse und der Beschränkung der Modernisierungsumlage sind Gesetzesvorhaben geplant, die Bau- und Immobilienwirtschaft empfindlich treffen werden", ergänzt Thomas Bauer, Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB). Um unnötige Auswirkungen dieser Gesetzesvorhaben auf den Wohnungsbau zu verhindern, sei es essentiell, das Thema Bau im neuen Ministerium auch personell stark zu verankern.

Aktuell

Meistgelesen