09.08.2013 | Unternehmen

Baden-Württemberg kauft Anteile an LBBW Immobilien Landsiedlung zurück

LBBW in Stuttgart: Der Verkauf hat nichts mit der durch die EU verordneten Schrumpfkur zu tun
Bild: Frank Kleinbach

Das Land Baden-Württemberg hat die Anteile der LBBW an der LBBW Immobilien Landsiedlung gekauft. Durch den Rückkauf wird das Land wieder Hauptgesellschafter des gemeinnützigen Siedlungsunternehmens. Das teilte eine Sprecherin der LBBW Immobilien Management GmbH am Freitag mit.

Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Zu den Aufgaben der im Jahr 1932 gegründeten Landsiedlung gehören neben der Verwaltung des staatlichen Bodenfonds auch Investitionsförderung in der Landwirtschaft sowie Grundstücksentwicklung und Grundstücksmanagement.

Der Rückkauf habe nichts zu tun mit der von der EU verordneten Schrumpfkur, in deren Rahmen die LBBW ihren Bestand von 21.500 Wohnungen verkaufen musste, sagte die Sprecherin.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen