29.01.2013 | Bericht

Axel Springer will Scout24-Gruppe übernehmen

Springer betreibt bereits den Konkurrenten Immonet, jetzt auch bald ImmoScout?
Bild: ImmobilienScout24

Die Deutsche Telekom denkt darüber nach, die Scout24-Gruppe an die Axel Springer AG zu verkaufen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus". Darüber hinaus soll ein Privat-Equity-Investor am Anzeigen-Portal, zu dem auch ImmobilienScout24 gehört, interessiert sein.

Noch ist nicht sicher, ob der Deal zustande kommt, für den laut "Focus" etwa 1,7 bis 1,8 Milliarden Euro aufgerufen sein sollen. Alternativ strebe die Telekom den Börsengang der Tochtergesellschaft an. Denkbar sei auch eine Beteiligung an der Scout-Gruppe.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen