Aareon steigt bei Immomio ein: Zusammen soll das digitale Lösungsangebot umfassender werden Bild: Corbis

Aareon kooperiert bereits seit Juni 2017 mit dem Startup Immomio. Jetzt hat das Beratungshaus eine Beteiligung über 12,94 Prozent gekauft und will Immomio dabei unterstützen, sich zur umfassenden Dienstleistungsplattform rund um die digitale Vermietung zu entwickeln.

Das Hamburger Startup Immomio hat im Jahr 2014 mit einem webbasierten Interessentenmanagement für Verwalter und Makler begonnen. Die Lösung digitalisiert die onlinebasierte Mietersuche nahezu komplett. Nach Aussagen von Aareon ist das große Potenzial der Software die Vielfalt an Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

"Die Beteiligung an Immomio bedeutet für uns eine schlüssige Erweiterung der Aareon Smart World", erklärt Dr. Manfred Alflen, Vorstandschef der Aareon AG. "Der Bedarf nach einer Lösung wie Immomio ist groß – das beweist das schnelle Anwachsen der Anzahl von Objekten und Usern auf unserer Plattform", ergänzt Nicolas Jacobi, Mitgründer und Geschäftsführer der Immomio GmbH.

Darauf, dass die Nachfrage in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen ist, hatte Immomio bereits im vergangenen Frühsommer durch die Partnerschaft mit Aareon reagiert. Auch Haufe hat vor kurzem eine Kooperation mit Immomio geschlossen.

Schlagworte zum Thema:  Startup, Beteiligung

Aktuell
Meistgelesen