350 Millionen Euro für neue Mietwohnungen im Norden

Die Mitglieder des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen wollen in diesem Jahr 646 neue Mietwohnungen bauen. Dafür sollen 350 Millionen Euro investiert werden.

Damit planen die Mitgliedsbetriebe in diesem Jahr in Schleswig-Holstein elf Wohnungen mehr als im Vorjahr, teilte der Verband am Dienstag mitteilte. Wichtigste Standorte seien Kiel, Lübeck, Flensburg und das Hamburger Umland.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnungsunternehmen