VDIV fragt nach Corona-Folgen für Immobilienverwalter

Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf Immobilienverwaltungen und deren Arbeit hat und welche Schlussfolgerungen sich daraus für die Zukunft ergeben, will der VDIV mittels einer Umfrage ermitteln.

Die durch die Ausbreitung des Corona-Virus verursachte Situation hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Tätigkeit von Immobilienverwaltungen. Der Verband der Immobilienverwalter Deutschland (VDIV) möchte es genauer wissen und ruft Verwaltungsunternehmen auf, ihre Erfahrungen in einer Kurzumfrage mitzuteilen.

Unter anderem fragt der Verband nach dem Stand der Umstellung auf digitale Technologien und Verwaltungsarbeit aus dem Homeoffice, dem Einfluss der Corona-Pandemie auf die Durchführung von Eigentümerversammlungen, geplante Bau- und Sanierungsmaßnahmen und das Zahlungsverhalten von Wohnungseigentümern und Mietern. Ebenfalls Gegenstand der Umfrage sind einige Aspekte aus dem vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf zur WEG-Reform.

Nachtrag 18.5.2020: Ergebnisse der Umfrage (pdf)


Lesen Sie auch:

Verwalterbestellung und Wirtschaftsplan gelten wegen Coronakrise ohne Beschluss fort

Schlagworte zum Thema:  Immobilienverwaltung, Coronavirus