Wie verbreitet sind Defizite bei der WEG-Verwaltung und welche sind dies gegebenenfalls? Dieser Frage will der DDIV mit einer Umfrage auf den Grund gehen.

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ruft Verwalter auf, in einer Online-Umfrage Auskunft zu geben, wie oft und mit welchen Schadensfällen und Defiziten aus unsachgemäßer Vorverwaltung sie bisher konfrontiert wurden. Als mögliche Defizite sind im Fragenkatalog unter anderem fehlerhafte Buchführung, fehlende Abrechnungen, Sanierungsstau, Mängel bei der Beschluss-Sammlung und die Nicht-Umsetzung gesetzlicher Anforderungen genannt. Abgefragt wird auch der aus unsachgemäßer Vorverwaltung resultierende Zeitaufwand und eventuelle Mehrkosten. Verwalter können unter www.ddiv.de/umfrage an der Umfrage teilnehmen.

In der politischen Diskussion um die Einführung einer Zulassungsregelung für Immobilienverwalter sei wiederholt die Frage aufgetaucht, wie häufig unsachgemäße Verwaltung tatsächlich sei. Da es hierzu kaum statistische Daten gebe, will der Verband über die Umfrage Erkenntnisse hierzu gewinnen.

Schlagworte zum Thema:  WEG-Verwaltung, WEG-Verwalter, Sachkundenachweis