16.12.2013 | Unternehmen

Bilfinger kauft britischen FM-Dienstleister

Bilfinger baut das FM-Geschäft in UK erheblich aus
Bild: Bilfinger Berger

Der Servicekonzern Bilfinger hat den britischen Immobiliendienstleister "Europa Support Services" übernommen. Damit bauen die Mannheimer ihr Facility-Management-Geschäft in Großbritannien und Irland deutlich aus: Das Volumen wachse von 35 auf 215 Millionen Euro, teilte der Konzern mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Laut einem Unternehmenssprecher ist dies einer "der größten Zukäufe in diesem Jahr" und ein wichtiger Schritt auf dem Markt in Großbritannien. Die britische Gesellschaft mit rund 3.300 Mitarbeitern gehört bislang mehrheitlich zwei Private Equity Fonds. Minderheitsanteile halten die Gründerfamilie und das Management. Bilfinger übernimmt alle Anteile.

Europa Support Services ist laut Bilfinger einer der führenden Anbieter von technischen, infrastrukturellen und integrierten Facility Management-Leistungen in Großbritannien und Irland. Durch seine breite Aufstellung verfüge die Gesellschaft über eine starke Wettbewerbsposition auf dem dortigen Markt, hieß es.

Konzernchef Roland Koch trimmt den Konzern mit Zukäufen auf ertragreiche Dienstleistungen rund um Industrieanlagen, Kraftwerke und Gebäude. Dafür stehen jüngsten Aussagen zufolge rund 850 Millionen Euro zur Verfügung.

Bilfinger Real Estate mit sechs neuen Aufträgen in der Türkei

Die Immobilientochter Bilfinger Real Estate hat wiederum neue Aufträge im Wachstumsmarkt Türkei übernommen: Für verschiedene Kunden übernimmt der Dienstleister das Centermanagement und die Vermietung gemischt genutzter Immobilien. Die Objekte befinden sich in den Städten Istanbul, Erzurum, Diyarbakir, Zonguldak und Kayseri. Drei der Einkaufszentren befinden sich noch im Bau.

Insgesamt umfassen die Center einer Verkaufsfläche von 250.000 Quadratmetern. Das Unternehmen will sich verstärkt am türkischen Markt etablieren.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Facility Management, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen