21.03.2016 | Unternehmen

Noctua verwaltet 6.000 Wohnungen in Norddeutschland für Deutsche Asset Management

Ein Teil der Wohnimmobilien, welche die Deutsche Asset Managment von Vonovia gekauft hat, liegt in Bremerhaven
Bild: KyraG ⁄

Die Noctua Advisors GmbH ist von der Deutschen Asset Management mit der Verwaltung eines norddeutschen Immobilienportfolios beauftragt worden. Die 6.000 Wohnungen befinden sich an fünf Standorten in Schleswig-Holstein und in Niedersachsen. Vorangegangen war der Erwerb des Immobilienpaketes von der Vonovia im Januar.

Noctua Advisors mit Sitz in Frankfurt am Main und im schleswig-holsteinischen Neumünster beschäftigt für die Betreuung dieses Mandats 16 Mitarbeiter in der Objektverwaltung und will das Team bis Ende des zweiten Quartals 2016 nach eigenen Angaben auf rund 25 Mitarbeiter ausbauen.

In den kommenden drei Jahren soll zunächst ein Sanierungsplan für die Objekte an den Standorten Flensburg, Neumünster, Eckernförde, Bremerhaven und Wilhelmshaven umgesetzt werden. Hierzu zählen vorrangig der Abbau des Instandhaltungsstaus an den Gebäuden und deren Technik.

Lesen Sie dazu auch:

Noctua erwirbt Wohnungen in Celle, Hameln, Walsrode und Uelzen von Vonovia

Deutsche Asset Management kauft Mehrheit am "Loop 5" in Weiterstadt

Deutsche-Bank-Fonds kauft Logistikportfolio von Commerz Real

Schlagworte zum Thema:  Immobilienverwaltung, Wohnung, Asset Management

Aktuell

Meistgelesen