16.11.2012 | Facility Management

Gefma-Förderpreise 2012 verliehen

Die Sieger (v.l.): Peter Ziesche, Carina Reiß, Hansjürgen Siemen und Joachim Binner
Bild: Copyright: berno buff > fotografie

Bei der Verleihung der Gefma-Förderpreise 2012 an Fachwirte Facility Management erhielt Hansjürgen Siemen den ersten Preis für seine Projektarbeit "Optimierung vorhandener Facility Prozesse in der Pact AG". Insgesamt wurden vier Preisträger ausgezeichnet.

Die Arbeit von Hansjürgen Siemen entstand im Rahmen des Fachwirt-Lehrgangs an der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft (BAA). Insgesamt vier Absolventen von Lehrgängen Gefma-zertifizierter Weiterbildungsträger zeichnete der Deutsche Verband für Facility Management am vergangenen Freitag in Potsdam aus. Diese Förderpreise sind mit insgesamt 3.000 Euro dotiert, vergeben wurden sie im Rahmen der Gefma-Mitgliederversammlung.

Der Verband begleitet mit den Förderpreisen für Projektarbeiten der Fachwirtausbildung die qualifizierte Fortbildung im Facility Management (FM) ideell und materiell. Den Preisträgern bietet diese Auszeichnung die Chance, ihre Arbeit einer breiten, am FM interessierten Öffentlichkeit vorzustellen und im Markt an Bekanntheit zu gewinnen.

Preis für Organisationshandbuch und umsetzbares FM-Prozessmodell

Siemen stellte die wichtigsten Dienstleistungsprozesse bei seinem Unternehmen Pact AG und deren Auswirkungen auf das Kerngeschäft dar. Auf der Basis einer Soll-Ist-Analyse inklusive Prozesskostenrechnung entwickelte er ein Organisationshandbuch und ein umsetzbares Prozessmodell mit Verbesserungsvorschlägen.

Der zweite Preis ging an zwei Kandidaten: An Carina Reiß für ihre Projektarbeit "Organisationsuntersuchung: Facility Management im Bereich der Schulen, Kindertagesstätten und Verwaltungsgebäude" (Bildungsträger: Bauakademie Gesellschaft für Forschung, Entwicklung und Bildung mbH) sowie an Joachim Binner für seine Projektarbeit "Optimierung des Facility Managements an den Schulen der Stadt Braunschweig" (Bildungsträger: TAW Technische Akademie Wuppertal e.V.).

Den dritten Preis erhielt Peter Ziesche mit der Projektarbeit "Aufbau eines Meldesystems für Mieter im Rahmen einer Prozessoptimierung des Betreibermodells in der BASF SE" (Bildungsträger: Fachschule KG Protektor GmbH & Co).

Die Jury würdigte außerdem die Projektarbeit von Johannes Kisser "Konzeption einer einheitlichen FM-Prozessdokumentation als Grundlage für Prozesstransparenz und -optimierungen, FM-Zertifizierungen und die Einführung von CAFM" (Bildungsträger: Fachschule KG Protektor GmbH & Co).

Schlagworte zum Thema:  Facility Management

Aktuell

Meistgelesen