15.11.2012 | Lünendonk-Studie

Drees & Sommer ist bekanntestes FM-Beraterhaus

Drees & Sommer: Beraterteam bei der Arbeit
Bild: Drees & Sommer

Drees & Sommer gilt als bekanntestes Facility-Management-Consultinghaus (FM) in Deutschland. Das ist ein Ergebnis der Lünendonk®-360-Grad-Studie 2012. Befragt wurden 68 Entscheider und Einkäufer sowie 25 Dienstleister.

Auch bei der Bündelung von mehreren Kompetenzfeldern liegt das Stuttgarter Unternehmen auf dem ersten Platz, gefolgt von Cgmunich aus München, Dr. Odin und Surcon, beide Hamburg, und Rotermund Ingenieure, Höxter. Diese Erhebung ist eine Folgeuntersuchung der Einkäuferbefragung aus dem Jahr 2005. Diesmal wurden neben 68 Nutzern und Beschaffern 25 Dienstleister und 17 FM-Berater einbezogen.

Sechs Beraterrollen im Vergabeprozess

Intensiv befasst sich die Lünendonk-3Studie mit dem Auswahl- und Vergabeprozess. Denn immer häufiger lassen sich FM-Nutzer bei der Ausschreibung und Auswahl eines FS-Anbieters unterstützend beraten. Die Bewertung der Aussagen aller Teilnehmer ergab, dass der FM-Berater sechs typische Rollen im Vergabeprozess einnimmt.

Er ist klassischer Berater und vermittelt Strategien, Organisationen, Prozesse und Verfahren. Er vermittelt zwischen Anbieter und Nutzer im Ausschreibungsprozess. Er ermittelt das Budget sowie den Bedarf und vergleicht die Angebote der Dienstleister. Er vertritt die Interessen seines Auftraggebers im Vergabeprozess. Er leitet das Vergabevorhaben als externer Manager. Er kennt die Herausforderungen des Facility Managements und die Anforderungen der Branchen, in denen sich der Auftraggeber bewegt.

Erwartungshaltung an die Beratungskompetenzen

In der Zusammenarbeit mit FM-Beratungsunternehmen haben FM-Nutzer als auch FS-Anbieter Erwartungshaltungen. Lünendonk identifizierte zwölf Kompetenzfelder, die für beide Gruppen eine hohe Relevanz innehaben: Strategie, Kostenminimierung, Qualitätsverbesserung, Auswahlverfahren, Nachhaltigkeit, Transparenz, Service Level Agreements, Machbarkeit / Plausibilität, Projektbegleitung, Haftungsklärung / Garantie, Innovation / Advice sowie Nachvertragliche Verantwortung.

Bei Betrachtung über alle zwölf FM-Beratungskompetenzen hinweg erhält Drees & Sommer von Nutzern, Einkäufern und Dienstleistern den höchsten interdisziplinären Competence Score (4,4 auf einer Skala von 1= wenig bis 5= stark ausgeprägt). Dr. Odin und Cgmunich folgen auf Position zwei mit jeweils 4,3. Knapp dahinter liegt Surcon (4,1). Rotermund Ingenieure schließt mit einem Competence Score von 3,9 ab.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Facility Management

Aktuell

Meistgelesen