DDIV fördert Fortbildung Bild: Haufe Online Redaktion

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) lobt erneut zwei Stipendien für immobilienwirtschaftliche Fortbildungen am Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (EBZ) aus.

Um die Ausbildung von qualifiziertem Fachpersonal zu fördern, hat der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) ein Stipendienprogramm aufgelegt. Nun vergibt der Verband zum dritten Mal je ein Stipendium für den berufsbegleitenden Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienfachwirt/in (IHK/EBZ) und für den Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ). Die Fortbildung erfolgt über Blended Learning, bei dem sich Selbstlern- und Präsenzlernphasen abwechseln, was besonders für Berufstätige geeignet ist. Die Präsenzphasen finden am EBZ-Campus in Bochum statt, für den Lehrgang Immobilienfachwirt/in auch in Frankfurt am Main und Hannover.

Um ein Stipendium bewerben können sich Mitarbeiter aus der Immobilienwirtschaft wie auch Quereinsteiger mit besonderem Interesse an der Immobilienverwaltung.

Die Ausschreibungsunterlagen stellt der DDIV auf seiner Homepage unter ddiv.de zur Verfügung. Bewerbungen sind bis zum 14.7.2017 möglich.


Lesen Sie auch:

Kabinett beschließt Zulassungsregelung für Immobilienverwalter und Makler

Schlagworte zum Thema:  Fortbildung, WEG-Verwaltung, WEG-Verwalter, Verwaltung, Verwalter

Aktuell
Meistgelesen