| DDIV

BGV ist "Immobilienverwaltung des Jahres 2014"

Die BVG erhält eine Auszeichnung für Innovativität
Bild: Stockbyte

Die BGV Berliner Gesellschaft für Vermögensverwaltung wurde auf dem 22. Deutschen Verwaltertag in Berlin vom Dachverband Deutscher Immobilienverwalter (DDIV) zur "Immobilienverwaltung des Jahres 2014" gewählt. Das Unternehmen hat die Jury mit einer Vision überzeugt: "Das beste Arbeitszeitmodell ist, dass es keines gibt".

Der DDIV wollte wissen, wie sich die bundesdeutschen Hausverwalter mit den sich wandelnden Strukturen ihrer Arbeitswelt auseinandersetzen und sich den damit verbundenen Herausforderungen stellen. 

Siegerentwurf: Das beste Arbeitszeitmodell ist, dass es keines gibt

Das Traditionsunternehmen hat, um dem Kundenwunsch nach flexibleren und persönlicheren Kommunikations- und Kontaktwegen gerecht zu werden, Arbeitszeitvorgaben abgeschafft. Ein ebenso mutiger wie radikaler Entschluss, urteilte die Jury, schließlich hatte dieser eine Reihe umfangreicher Umstrukturierungen zur Folge. So war es etwa nötig, die technische Ausstattung anzupassen, damit jeder Mitarbeiter mit dem passenden Equipment an jedem Ort arbeiten kann.

Das Personal musste sich auf die Umstrukturierung ebenso einlassen, wie die Geschäftsleitung: Gegenseitiges Vertrauen ist die Basis. Dank dieser Bereitschaft ist aus dem Traditions- ein Innovationsunternehmen geworden, so das Resumee.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienverwalter

Aktuell

Meistgelesen