10.12.2014 | Verband

DDIV-Präsident Heckeler dauerhaft im BID-Vorstand

Wolfgang D. Heckeler
Bild: bild-media

Wolfgang D. Heckeler, Präsident des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter (DDIV), ist als ständiges Mitglied im Vorstand der BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland benannt worden. In seiner neuen Funktion vertritt er neben den Anliegen des DDIV auch die Verbände vdp und bsi.

Damit gestaltet Heckeler künftig aktiv die politische Ausrichtung der bundesweiten Arbeitsgemeinschaft und deren inhaltliche Positionen mit. Mit seiner Benennung werden künftig Verwalterinteressen stärker als bisher in der BID repräsentiert.

Der DDIV vertritt derzeit bundesweit rund 1.800 Verwaltungsunternehmen und setzt sich für die Anliegen der Haus- und Immobilienverwalter ein. Auf Initiative des DDIV arbeiten die zuständigen Ministerien an einem Entwurf zur Einführung von Mindestqualifikationen und Versicherungspflichten für treuhänderisch tätige Verwalter.

In der BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland sind die Verbände BFW, bsi, DDIV, GdW, ivd, vdp und ZIA organisiert. Ziel ist es, die gemeinsamen inhaltlichen Positionen stärker in der Öffentlichkeit zu vertreten. Gegenüber der Politik wie auch anderen Wirtschaftszweigen versteht sich die BID als Partner in immobilienwirtschaftlichen Belangen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienverband

Aktuell

Meistgelesen