| Gebäudemanagement

Bilfinger Berger verlängert Vertrag mit IBM

Bilfinger Berger-Mitarbeiter bei der Arbeit
Bild: Bilfinger Berger

Bilfinger Berger hat den Großkunden IBM beim Gebäudemanagement erneut langfristig an sich gebunden: Zum vierten Mal in Folge sei von dem IT-Unternehmen ein Vertrag über das komplette Gebäudemanagement (Facility Management) verlängert worden, teilt das Mannheimer Unternehmen mit.

Der Auftrag erstreckt sich auf das Management für mehr als 200 Liegenschaften in 15 Ländern Mittel- und Osteuropas sowie des Nahen Ostens. Der Vertrag habe eine Laufzeit von vier Jahren. Bilfinger Berger sei dabei auch für das Energiemanagement und Energieeinsparungen verantwortlich. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Der erneute Abschluss folge dem Trend zur Vergabe des Managements ganzer Gebäudeportfolien, hieß es in der Mitteilung. So betreuten die Mannheimer neben IBM auch internationale Immobilienbestände anderer Großkunden wie Deutsche Bank und Alstom. Die Rahmenverträge mit diesen Unternehmen summierten sich derzeit auf ein Gesamtvolumen von mehr als 500 Millionen Euro bei einer Laufzeit zwischen zwei und fünf Jahren.

Schlagworte zum Thema:  Gebäudemanagement, Facility Management

Aktuell

Meistgelesen