| Verwaltung

Basiszinssatz bleibt zum 1.7.2012 unverändert

Basiszins verharrt auf ganz niedrigem Niveau
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Basiszinssatz bleibt zum 1.7.2012 unverändert. Er verharrt auf niedrigem Niveau und beträgt nach wie vor 0,12 Prozent.

Der Basiszinssatz ist die Grundlage dafür, Verzugszinsen zu berechnen. Bei Geschäften zwischen Privatleuten liegen die Verzugszinsen laut § 288 Abs. 1 BGB bei 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz. Vermieter von Gewerberaum können als Mindest-Verzugsschaden sogar 8 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz verlangen (§ 288 Abs. 2 BGB).

Jeweils zum 1.1. und 1.7. eines Jahres wird der Basiszinssatz angepasst. Zum 1.7.2012 bleibt er unverändert und beträgt weiterhin 0,12 Prozent. Vermieter können daher von säumigen Mietern insgesamt Verzugszinsen in Höhe von 5,12 bzw. 8,12 Prozent verlangen.

Beispiel

Der Mieter befindet sich ab dem 5.7.2012 mit seiner Miete in Höhe von 850 Euro in Verzug. Wartet der Vermieter geduldig bis zum 4.9.2012 auf sein Geld, stehen ihm für diese Zeit 7,39 Euro an Verzugszinsen zu.

5,12 Prozent Jahreszins aus der geschuldeten Miete für Juli in Höhe von 850 Euro sind 43,52 Euro (= 850 Euro x 0,0512).

Zur Berechnung des Tageszinses ist der Jahreszins von 43,52 Euro durch die 365 Tage zu teilen, sodass sich ein Tageszins von 0,1192 Euro ergibt.

Die Verzugstage werden so berechnet:

27 Tage für Monat Juli 2012
+ 31 Tage für Monat August 2012
+ 4 Tage für Monat September 2012

= 62 Tage x den Tageszins von 0,1192 Euro = 7,39 Euro Verzugszinsen.

Hat der Mieter also bis zum 4.9.2012 seine Juli-Miete nicht gezahlt, kann der Vermieter von ihm 7,39 Euro Verzugszinsen plus die ausstehende Miete fordern.

Praxis-Tipp

Wenn der Vermieter an seine Bank höhere Zinsen zahlt, weil er wegen der fehlenden Miete sein Konto überziehen musste, kann er vom Mieter diesen höheren Zinsbetrag als Verzugszins verlangen. Dafür benötigt der Vermieter zum Nachweis eine Zinsbescheinigung seiner Bank.

 

Übersicht: Die geltenden Basiszinssätze nach § 247 BGB
ZinssatzGültig seit
0,12 Prozent1.7.2012
0,12 Prozent1.1.2012
0,37 Prozent1.7.2011
0,12 Prozent1.1.2011
0,12 Prozent1.7.2010
0,12 Prozent1.1.2010
0,12 Prozent1.7.2009
1,62 Prozent1.1.2009
3,19 Prozent1.7.2008
3,32 Prozent1.1.2008
3,19 Prozent1.7.2007
2,70 Prozent1.1.2007
1,95 Prozent1.7.2006
1,37 Prozent1.1.2006
1,17 Prozent1.7.2005
1,21 Prozent1.1.2005
1,13 Prozent1.7.2004
1,14 Prozent1.1.2004
1,22 Prozent1.7.2003
1,97 Prozent1.1.2003
2,47 Prozent1.7.2002

Schlagworte zum Thema:  Basiszins, Verzug, Basiszinssatz

Aktuell

Meistgelesen