18.07.2016 | Unternehmen

Aurelis vergibt Facility-Management-Mandate neu

Aurelis hat die Facility-Management-Dienstleistungen an vier verschiedene Unternehmen vergeben
Bild: Haufe Online Redaktion

Aurelis Real Estate hat die infrastrukturellen und technischen Facility-Management-Leistungen ihrer Liegenschaften neu vergeben. Den Zuschlag erhielten die Wisag Gebäudetechnik Holding (für Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland), Engie Deutschland (für Nordrhein-Westfalen), RGM Facility Management (für Bayern) und die Deutsche R+S Technical GmbH (für Norddeutschland, Berlin, Sachsen und Thüringen).

Aurelis wurde bei dem Prozess vom Facility-Management-Berater Surcon aus Hamburg unterstützt. Während des viermonatigen Verfahrens gaben 14 Unternehmen Angebote ab.

Aurelis hat ihre Objekte mehrheitlich zum 1.7.2016 an die neuen Dienstleister übergeben. Für einige Liegenschaften erfolgt die Übergabe zum 1.1.2017.

Im Juni war der Vertrag des bisherigen Facility-Management-Dienstleisters ausgelaufen. Dieser hat für ausgewählte Spezialimmobilien auch weiterhin das Facility-Management-Mandat.

Lesen Sie auch:

Aurelis steigert Mieterlöse und Ergebnis

Aurelis kauft Portfolio mit sechs Gewerbeparks

Düsseldorf: Aurelis verkauft Handelsblatt-Zentrale

Schlagworte zum Thema:  Immobilienunternehmen, Facility Management

Aktuell

Meistgelesen