Apleona Real Estate Management hat von der Corpus Sireo Real Estate den Auftrag für das Property Management für ein deutsches Büroportfolio mit elf Gebäuden erhalten, darunter das Bürohaus "Global Gate" in Düsseldorf. Die Immobilien haben eine Gesamtmietfläche von zirka 110.000 Quadratmetern erhalten.

Zum Portfolio gehören insgesamt fünf Objekte in Nordrhein-Westfalen sowie Immobilien in Hannover, Mannheim und im Rhein-Main-Gebiet. Der Vertrag läuft über fünf Jahre.

Apleona wird für die technischen und kaufmännischen Property-Management-Leistungen verantwortlich sein und kleinere Capex-Maßnahmen sowie Mieterausbauten in den Gebäuden steuern. Darüber hinaus übernimmt Apleona auch die Leitung des Facility Managements über die Tochter Apleona HSG Facility Management.

Das könnte Sie auch interessieren:

Druck auf Property Manager wächst – Nachhaltigkeit ist gefragt

Property Management: GIG und DIM gründen Joint Venture

Facility Management: Multidienstleister sind gefragt

Facility Management gewinnt weiter an (wirtschaftlicher) Bedeutung

Apleona gliedert britische Beratungsgsparte GVA aus