30.10.2014 | Digital Real Estate

Kolumne: Alles einfach App? Nein. Es darf auch mehr sein!

Der Autor: Henri Lüdeke, Geschäftsführer des Beratungsunternehmen BBT GmbH
Bild: Haufe Online Redaktion

Smartphones und Tablets sind aus der Immobilienbranche nicht mehr wegzudenken. Wer Augen hat,  konnte auf der Expo Real aller Orten beobachten, wie mobil versucht wurde, Terminen, aktuellen Meldungen und Zinssätzen in Echtzeit auf den Grund zu gehen. So entsteht ein starker Handlungsdruck in Richtung einfach und schnell. Dafür steht die App.

Bei aller Euphorie für mobile Endgeräte – es wird eher die Ausnahme bleiben, dass komplexe Portfolioüberlegungen am Mobiltelefon durchgeführt werden! Das gleiche gilt für mehrfach aufeinander in Bezug zu setzende Planungen und iterative Simulationen. Es bestehen außerdem große Unterschiede zwischen der Gestaltung von Berichten und dem Konsumieren von Berichtsergebnissen. Moderne Systeme haben dafür eine Datenhaltungs- und eine Auswertungsschicht. Die Datenausgabe folgt dann strikt gemäß dem Medium in responsive Design. Doch reicht es in keinem Falle, Bedienkonzepte mit Maussteuerung am PC eins zu eins auf die mobilen Endgeräte zu übertragen. Der Teufel, Leute, steckt im Detail! Und ergonomisches Handling ist eine hohe Kunst, die leider nur wenige beherrschen.

Valide Eingangsdaten sind wichtiger als das Medium  

Noch ein Wort zum mobilen Konsum via Tablet: Das heißt nicht zwingend App! Häufig ist das Tablet lediglich als Medium gemeint. Denn das Tablet bietet Datenzugriff auch über mobiles Internet per Berechtigungsabfragen oder VPN-Tunnel.  Und genau so wie das Tablet ist auch der PC ein Medium. Auch er wird in Zukunft noch gebraucht werden: für komplexe Planungen, Portfoliostrategien und Simulationen. Fazit: Wichtiger als jedes Medium ist die Frage, wie valide und hochverfügbar die Eingangsdaten sind. Deren Qualität sollte auch in Zukunft die allerhöchste Aufmerksamkeit geschenkt werden. Ihre Auswertung, ob am PC oder mobil, erfolgt erst im zweiten Schritt. Hier wie dort brauchen wir  gehirngerecht aufbereitete Berichte und Botschaften getreu dem Motto: SEHEN. VERSTEHEN. HANDELN.

Diese Kolumne ist Teil einer Serie zum Thema "Digital Real Estate". Klicken Sie, um die anderen Beiträge zu lesen.

Schlagworte zum Thema:  Immobilien-Software, Digital Real Estate, Portfoliomanagement, Immobilien-App

Aktuell

Meistgelesen