Mietvertrag, Ferienwohnung

Kurzbeschreibung

Schön, sauber, günstig und ein herrlicher Blick aus dem Fenster: So sieht die perfekte Ferienwohnung aus! Damit die auch so schön bleibt, sollten Sie bereits im Mietvertrag festlegen, was der Mieter darf und wie die Wohnung beim Auszug aussehen soll. Legen Sie mit diesem Mietvertrag fest, wer die Endreinigung durchführt, wie viel Kaution zu zahlen ist, ob Haustiere draußen bleiben müssen und wer bei Schäden zahlen muss.

Mietvertrag, Ferienwohnung

Schön, sauber, günstig und ein herrlicher Blick aus dem Fenster: So sieht die perfekte Ferienwohnung aus! Damit die auch so schön bleibt, sollten Sie bereits im Mietvertrag festlegen, was der Mieter darf und wie die Wohnung beim Auszug aussehen soll. Legen Sie mit diesem Mietvertrag fest, wer die Endreinigung durchführt, wie viel Kaution zu zahlen ist, ob Haustiere draußen bleiben müssen und wer bei Schäden zahlen muss.

Auf diese Tücken müssen Sie achten

Allgemeine Hinweise

Die Verwendung von Vertragsmustern erleichtert die Arbeit. Bitte beachten Sie, dass keinerlei Haftung für die korrekte Anwendung im Einzelfall und Aktualität zum Zeitpunkt der Verwendung übernommen werden kann. Das Vertragsmuster kann insoweit nur Anregungen liefern und ist stets an die individuellen Bedürfnisse im Einzelfall anzupassen.

Mietvertrag, Ferienwohnung

Zwischen ......................................................

(Vor- und Zuname)

...........................................................................

(Telefon)

in ....................................................................................... als Vermieter

und .........................................................................................

(Vor- und Zuname)

...............................................................................................

(Telefon)

in ....................................................................................... als Mieter

(Ort, Straße)

wird folgender Mietvertrag über die Anmietung einer Ferienwohnung geschlossen:

§ 1 Mietgegenstand

  1. Der Vermieter vermietet an den Mieter die im Haus ........................................................ Nr. ..................

    (Straße)

    in ...........................................................................................................................................

    (PLZ und Ort)

    in der ....................................................................................................................

    (Lage der Wohnung im Haus)

    gelegene Wohnung bestehend aus ................................ Zimmern, Küche, Bad, WC, □ Balkon, □ Stellplatz-Nr. ...................... zur Benutzung als Ferienwohnung.

  2. Die Wohnung ist vollständig eingerichtet und wird mitsamt dem darin befindlichen Inventar vermietet. Welches Inventar mitvermietet ist, ergibt sich aus der Inventarliste, die diesem Mietvertrag beigefügt und wesentlicher Bestandteil ist.
  3. Der Mieter erhält für die Dauer der Mietzeit ............................. Hausschlüssel, .................... Wohnungsschlüssel sowie je einen Zimmerschlüssel. Alle Schlüssel sind bei der Rückgabe der Mietsache an den Vermieter herauszugeben.
  4. Die Wäsche wird vom □ Vermieter □ Mieter gestellt.
  5. Der Mieter ist zur Mitbenutzung folgender Gemeinschaftseinrichtungen des Hauses berechtigt:

    □ Parkplatz, □ Schwimmbad, □ Sauna, □ .......................................................... Sonstiges, soweit vorhanden.

§ 2 Mietzeit

  1. Das Mietverhältnis beginnt am ............................................... und endet am .................................................... .
  2. Das Kündigungsrecht des Mieters und des Vermieters richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. §§ 573 bis 573b BGB finden keine Anwendung, da der Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 1 BGB nur zu vorübergehendem Gebrauch vermietet ist.
  3. Kündigt der Mieter bereits vor Beendigung des Mietverhältnisses dasselbe, weil er wegen Krankheit, Todesfall oder ähnlichen dringenden Gründen seine Urlaubsreise nicht antreten kann oder vorzeitig beenden muss, so hat er dem Vermieter den Mietausfall auszugleichen. Dies gilt nicht, wenn der Vermieter die Wohnung anderweitig vermieten kann.
  4. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien vorbehalten.

§ 3 Miete

  1. Die Miete beträgt täglich ......................................... EUR, mithin für die gesamte Mietzeit von ....................... Tagen nach § 2 insgesamt ................................... EUR.
  2. Nimmt der Mieter mit Zustimmung des Vermieters weitere Personen in die Wohnung auf, so hat er an den Vermieter zusätzlich .............................................. EUR / täglich pro Person zu zahlen.
  3. Die Kosten für die Endreinigung der Wohnung betragen ........................................ EUR.
  4. Die Kosten der Kurtaxe pro Person und Tag in Höhe von ...................................... EUR hat der Mieter zu tragen.
  5. Für die Benutzung des Telefons wird eine Gebühr von ................................ EUR pro Einheit bei Beendigung des Mietverhältnisses berechnet und ist in bar an den Vermieter zu entrichten...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen