Mietpreisbremse für Wohnraum

Die Mietpreisbremse wurde mit dem Mietrechtsnovellierungsgesetz zum 1.6.2015 ins BGB eingefügt. Danach darf der Vermieter beim Neuabschluss eines Mietvertrags nur max. 110 % der ortsüblichen Vergleichsmiete vom Mieter verlangen. Allerdings nur, wenn es dazu in seinem Bundesland zusätzlich eine Rechtsverordnung gibt! 12 Bundesländer haben zwischenzeitlich die Mietpreisbremse eingeführt. In dieser Städte- und Länderübersicht finden Sie die ausgewählten Kommunen alphabetisch sortiert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt VerwalterPraxis. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich VerwalterPraxis 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen